header
St. Martinslaternen

An unserer Schule werden Kinder mit einer erheblicher Störung der Sprache und/ oder des Sprechens bzw. einer erheblichen Sprachentwicklungsverzögerung in zwei Gruppen entsprechend der Richtlinien nach dem Sozialgesetzbuch VIII betreut und gefördert. Hauptziele sind die Prävention, Therapie und Rehabilitation von sprachlichen Entwicklungsrückständen und/ oder Störungen der Sprache, des Sprechens und der Kommunikation. Die Gruppe der Vorschulkinder wird in unserer Schulvorbereitenden Einrichtung in der Außenstelle Stockheim betreut. Die Tagesstättenkinder der Diagnose-Förderklassen werden in unserem Schulgebäude in Ostheim betreut. Interessierte Eltern stellen bitte einen Antrag auf Eingliederungshilfe beim Bezirk Unterfranken.

­